Epicor

Made in the UK

Wie erp bei Top Gear einzug hielt

Enterprise Resource Planning (ERP) ist normalerweise keine Eintrittskarte für das Top-Gear-Automagazin. Warum also hat Jeremy Clarkson das Social-Media-Profil des ERP-Anbieters Epicor in der Show vorgestellt?

Wir erstellten einen neuen Hashtag – #MadeInUK – und haben es für ein Quiz verwendet, bei dem die Teilnehmer erraten mussten, welche Produkte in Großbritannien hergestellt wurden.

  • 5 Millionen Aufrufe auf Top Gear
  • Über Twitter generierte Business-Leads.

Epicor war der Sponsor des Preises: der Name des Gewinners auf dem Heckflosse des Bloodhound, der den Landgeschwindigkeitsrekord von 1.000 Meilen pro Stunde hält. In jener Woche stellte Jeremy Clarkson den Bloodhound und die britische Produktion bei Top Gear vor – und erwähnte #MadeInUK in der Show. Das Hashtag und der Wettbewerb starteten. Der Gewinner wurde natürlich auf Twitter bekanntgegeben.

Jeremy Clarkson helps Company promote its products via leading International PR agency on the BBC

Epicors Kampagne in den sozialen Medien kurbelte das Neugeschäft an. Ein Tweet des Epicor-Kunden Rutland Plastics: „Als ich @EpicorUK auf Twitter gefunden habe, ist mir bewusst geworden, wie sehr das System uns geholfen hat. Ein großartiges System für die Fertigung.“ Unmittelbar danach hat ein anderer Hersteller Rutland zu seinem Epicor-System kontaktiert, und es kam zu Gesprächen mit dem Vertriebsteam.

Berkeley ist derzeit die Epicor-Lead-Agentur für den EMEA-Raum und sowohl für die Durchführung der PR-Maßnahmen in Großbritannien als auch für die Koordination der PR-Teams in wichtigen anderen Ländern des EMEA-Marktes zuständig, insbesondere in Frankreich, Deutschland, Schweden, Finnland, den Niederlanden, in Nahost und in Südafrika.


, All, Social, International

„Wir gestalten derzeit unseren PR-Bereich aktiv um und gehen von der reinen Erstellung von Pressemitteilungen zum Storytelling über. Berkeley unterstützt uns dabei, verstärkt wie ein integrierter Newsroom zu denken und zu handeln und die Inhalte auf zentrale Marketingkampagnen auszurichten.“
Martin Hill
VP marketing international, Epicor
Möchten Sie mehr erfahren?
Sprechen sie über ihre geschichte

Fill out the form below, or alternatively contact us on +44 (0)118 334 3745.

Das könnte Ihnen auch gefallen