Die sieben Todsünden einer Pressemitteilung

Wie aus langweilig interessant wird

Sie müssen sich nur eine beliebige „News“-Rubrik einer Unternehmenswebsite ansehen, um festzustellen, dass dieselben alten Muster wieder und wieder auftauchen.

  • Die langweilige Pressemitteilung zur Einführung eines neuen Produkts. Sorry, aber so ist es.
  • Die gefürchtete Ankündigung einer „strategischen Partnerschaft“.
  • Die Ernennung eines neuen CMO. Als ob das irgendwen interessieren würde.
  • Das jährliche Kunden-/Channel-Event. Gähn.
  • Die ewige Kundengewinnungsgeschichte. Nicht schon wieder.
  • Die Prahlerei, dass Investoren gewonnen wurden.
  • Die Eröffnung einer neuen Geschäftsstelle. Ach bitte, hören Sie auf.
  • Wenn diese Dinge unbedingt sein müssen, wie können Sie dann effektives Storytelling einsetzen, um Ihrer Marke eine Frischekur zu verpassen?

Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden, um zu erfahren, wie man Langweiliges interessant klingen lässt.

Das könnte Ihnen auch gefallen